ALFA – Erweiterung – amtsübergreifende Fahrten

 Am 30. September startet die Erweiterung von ALFA (Anruf-Linien-FAhrten) im Kreis Plön. ALFA ist ein mittlerweile flächendeckend im Kreis Plön verkehrendes und bedarfsorientiertes Verkehrsangebot und stellt eine Ergänzung zum regulären Busverkehr dar. Diese ALFA-Erweiterung verbindet Orte auch über Ämter-Grenzen hinweg.

Durch ALFA werden Orte, die bisher am Abend und am Wochenende keine Bus-Anbindung hatten, nun auch zu diesen Zeiten mit einem zusätzlichen Fahrplanangebot angebunden. Die ALFA-Erweiterungen finden auf folgenden Linien statt: 120, 217, 219, 220, 233, 320, 350 und 351. Auf diesen acht Linien werden neue Verknüpfungen hergestellt und Orte angeschlossen. So wird es z.B. möglich sein von Probsteierhagen in Richtung Laboe oder Tökendorf zu fahren. Auch in der Region zwischen Plön und Lütjenburg werden Ortschaften wie z.B. Sasel oder Rantzau besser angebunden. Die neuen Fahrten verkehren weiterhin Montag – Freitag von ca. 15 Uhr – 23 Uhr im Stundentakt. Am Wochenende existiert sowohl ein Einstunden- als auch Zweistundentakt.

Dieses zusätzliche Angebot wird nicht mit „klassischen“ Linienbussen hergestellt, sondern mit einem Taxi. Das Taxi verkehrt nach einem festen Fahrplan, aber nur nach Bedarf, zu den Zeiten, wo bisher kein Linienbus verkehrt. Die Besonderheit ist, dass eine ALFA-Fahrt mindestens 60 min vor Fahrtbeginn telefonisch gebucht werden muss. Zusätzliche Kosten gibt es keine, der Fahrgast zahlt den normalen Tarif – wie im Bus.

Das ALFA-Konzept wurde vom Kreistag des Kreises Plön beschlossen, unter Mitwirkung von Amt, Gemeinden und Kreisverwaltung entwickelt, sowie von der VKP umgesetzt. Durch ALFA werden die Lücken im Fahrplan geschlossen und das ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum, sowie die Daseinsvorsorge verbessert.

Mit der Umsetzung der ALFA-Erweiterungen ist ein weiterer Schritt getan, das ALFA-Angebot auszubauen und die verschiedenen Regionen untereinander zu vernetzen. Nach dieser Erweiterung ist in einem weiteren Ausbauschritt die Ausweitung auf Vormittagsfahrten geplant. 

Wie funktioniert ALFA?

Um ALFA nutzen zu können, muss die jeweilige Anruf-Linien-Fahrt mindestens 60 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt bei dem jeweiligen Taxiunternehmen gebucht werden.

ALFA-Linien      120 und 220             - Peters Taxi Schönberg -   04344/2829

ALFA-Linien      217, 219, 233, 350   - Taxi Wohlert Lütjenburg - 04381/1676

ALFA-Linien      221 und 320             - PTMZ Preetz -                 04342/3555

ALFA-Linie        351                          - Taxi Martens Plön -         04522/8888          

Alle Fahrten müssen zu einer der angegebenen Haltestelle bestellt werden. ALFA ist nicht teurer als der normale Bus-Fahrpreis. Alle Fahrkarten, die in den Linienbussen gelten (z. B. Wochenkarten, Monatskarten, 4er-Karten), werden bei ALFA auch anerkannt. Darüber hinaus können auch alle Fahrscheine des Schleswig-Holstein-Tarifes bei den ALFA-Fahrten erworben werden. Die Fahrpläne der einzelnen Linien können im Internet unter www.vkp.de heruntergeladen und ausgedruckt werden.